Samstag, 3. November 2018

CAPE COAST - DAS SKLAVENCASTLE


20.10.2018 Samstag

Heute stehen wir schon sehr zeitig auf – um halb 6 färbt sich der Himmel rosa, dann kommt die Sonne aus dem Dunstkreis und sehr schnell nimmt sie an Leuchtkraft zu.





Dann bekommen wir vom Chef des Hauses ein sehr gutes Frühstück: frisch gepressten Orangensaft, Obstsalat, Avocado, Schinken und Käse, ein köstliches Käseomelette, Toast und Kaffee


Dann geht’s nach Cape Coast – für mich schon sicher das 10. x. Es ist immer wieder berührend und bei einem guten Führer erfährt man immer wieder neue Geschichten

Dreieckshandel






In den Verließen gibt es noch einen alten Schrein mit einem Priester

Blick auf den Hafen. Davor lagen die Sklavenschiffe anno dazumal

Anschließend nach Elmina, wo wir am Hafen entlang schlendern, plaudern hie- und da mit den Menschen.






Zurück in Biriwa nehmen wir noch an einem Durbar (das ist eine Zusammenkunft von wichtigen Leuten und Chiefs) teil. Erstaunlicherweise ist EDUCATION das große Thema. Es ist ein Fischerdorf und die Eltern werden angehalten, die Kinder in die Schule zu schicken.


Der Abend klingt bei französischem Essen und einem Bierchen aus.

Keine Kommentare:

Kommentar posten