Samstag, 3. November 2018

DURBAR IN ASIFAW


24. 10. 2018 Mittwoch
Heute geht’s nach ASIFAW, unser zuletzt aufgenommenes Buschdorf, das noch keinen Strom hat. Auch dort gibt es eine große Schule – wie in vielen der kleinen Buschdöfern. Dort arbeitet auch Isaac, ein Lehrer, der einer unserer ersten Patenkinder war.

Isaac, einer von unseren ersten Patenkindern, jetzt Lehrer in ASIFAW
Man hat dort ein nettes DURBAR organisiert, bei dem ich in vollem Queenmother – Outfit erscheine. Passend zum Anlass in einem schwarz-weißen Kente. Bei den Ansprachen betonen wir sehr eindringlich die Wichtigkeit eines Schulbesuches und erinnern die Eltern, ihre Kinder anstatt am Feld zu arbeiten, doch in die Schule zu schicken. Die Kinder kommen von weit her, weil eben hier die einzige Schule ist, wo sie KEIN SCHULGELD bezahlen müssen. 






Nach dem Festakt geht’s ans Arbeiten – die Kinder werden wieder fotografiert, Hausbesuche gemacht und der Inhalt der 5 mitgebrachten Koffer mit Kleiderspenden verteilt.




Keine Kommentare:

Kommentar posten